programm

So
Feb
Mo
Feb
Di
Feb
Mi
Feb
Do
Feb
Fr
Mär
Sa
Mär
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
So
Mär
Mo
Mär
Di
Mär
Mi
Mär
Do
Mär
Fr
Mär
Sa
Mär
So
Mär
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Großer Saal
Mi, 20.03
18:00

HOME

Benny Fredman, IL, 111
2023 min., OmeU
#de Yair, ein Jeshiva-Student, wagt Vielversprechendes und Riskantes: Mitten in Geula, einer ultraorthodoxen Enklave in Jerusalem, eröffnet er einen High-Tec- und Computerladen. Dass dies eine Gefahr  bedeutet, ist ihm bewußt. Denn obwohl - oder weil - sein Geschäft floriert, ist es dem dominierenden „Geula Komitee“ mit seinen fundamentalistischen Regeln und der Ablehnung eines zeitgenössischen Lebensstils ein Dorn im Auge. Die Folgen davon sind Feindseligkeiten, perfide Unterstellungen, Hass und zunehmend ausufernde Gewalt. Zudem wird das Familienleben Yairs, der unbeugsam sein Unternehmen verteidigt, auf gefährliche Weise in die Ereignisse hineingezogen. Ein unbehaglich-drastischer Blick auf religiösen Extremismus, inspiriert von einem wahren Fall.

Tickets kaufen
*ausgenommen vom nonstop Kinoabo
Großer Saal
Mi, 20.03
20:15

SHTTL

Ady Walter, UK/FR, 2022
114 min., OmeU
#de Der Film beschreibt das Leben in einem kleinen, ostjüdisch-ukrainischen Dorf vor der Operation Barbarossa, der Invasion durch die Nazis 1941. Der Alltag ist von sozialen und politischen Spannungen geprägt. Die Sowjets stiften Unruhe und setzen sich immer wieder mit Gewalt durch. Auch gegen die streng patriarchale religiöse Praxis gibt es Widerstand. Der aus Kiew zurückgekehrte Mendele, der sich der Roten Armee angeschlossen hatte, will die Liebe seines Lebens heiraten; sie aber wurde einem anderen versprochen. Ein vielschichtiges Geschehen in einer vergangenen Welt. Um alles möglichst authentisch darzustellen, wurde in der Ukraine ein Stetl detailgetreu nachgebaut, die Schauspieler:innen sprechen jiddisch und ukrainisch. Ein eindrucksvolles Stück Kinokunst.

Tickets kaufen
*ausgenommen vom nonstop Kinoabo

Newsletter Anmeldung

Du möchtest regelmäßig über unser Kinoprogramm, Festival und Sondervorstellungen informiert werden? Dann melde dich zu unserem Newsletter an. Wir schicken auch wöchentlich eine Presseaussendung mit den kommenden Vorstellungsterminen aus.

PRESSE Verteiler >>> Klick
schikaneder Newsletter >>> Klick
Top Kino Newsletter >>> Klick

tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
8,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.