programm

Mi
Jun
Do
Jun
Fr
Jun
Sa
Jun
So
Jun
Mo
Jun
Di
Jun
Mi
Jun
Do
Jun
Fr
Jun
Sa
Jun
So
Jun
Mo
Jun
Di
Jun
Mi
Jun
Do
Jun
Fr
Jun
Sa
Jun
So
Jun
Mo
Jun
Di
Jun
Mi
Jun
Do
Jun
Fr
Jun
Sa
Jun
So
Jun
Mo
Jun
Di
Jun
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Aug
So
Aug
Großer Saal
So, 01.12
13:00
Spielfilm

Fig Tree - 360° special

Aäläm-Wärqe Davidian, IL | DE | FR | ET, 2018
93 min., OmeU
FIG TREE

Im surrealen Alltag des äthiopischen Bürgerkriegs zieht sich die 16-jährige Mina täglich in die Feigenbäume zurück. Als sie erfährt, dass ihre Familie plant, nach Israel zu emigrieren, um dem Krieg zu entkommen, schmiedet Mina einen alternativen Plan, um auch ihren christlichen Freund Eli zu retten. Aber in Kriegszeiten gehen feste Pläne oft schief. Der Feigenbaum symbolisiert den Moment davor: vor dem Gehen, dem Weglaufen von all dem Geliebten, den Menschen, der Sprache, den Geschmäckern und den Farben. Ein dynamischer Film der die Energie der Hauptdarstellerin widerspiegelt.

Anschließend: Podiumsdiskussion

In Kooperation mit OEAD und APPEAR

TICKETS HIER

Kleiner Saal
So, 01.12
13:30
Dokumentarfilm

Aether - down to earth

Rûken Tekeş, TR, IT, 2019
82 min., OmeU
AETHER
Österreich Premiere

In Hasankeyf lässt Rûken Tekeş ihren Blick wandern, auf der Suche nach dem nicht Sichtbaren, dem nicht Hörbaren: einer ätherischen Atmosphäre, die in naher Zukunft verschwinden wird. Für den kontroversen Bau eines Staudammes, soll die gesamte Region am Tigris überflutet, zehntausende Menschen umgesiedelt und über 400 Ausgrabungsstätten antiker Kulturen zerstört werden.

Mit dem Versuch die historische, kulturelle und ökologische Bedeutung und das Wesen dieses einzigartigen Ortes einzufangen und zu spüren, entwickelt sich ein sensorischer und meditativer Streifzug durch das Land.

TICKETS HIER

Kleiner Saal
So, 01.12
17:30
Kurzfilmprogramm

Kosovan Shorts - 360° special

XK, 78
2019 min., OmeU
KOSOVAN SHORTS
Kurzfilme, 2019, XK
78 min, OmeU

In Kooperation mit / In cooperation with:
DokuFest, International Documentary and Short Film Festival


INFOS HIER

Großer Saal
So, 01.12
18:00
Dokumentarfilm

MS Valentina - austrian competition

Melanie Hollaus, AT, 2019
79 min., OmeU
MS VALENTINA
Wien Premiere

890 Tonnen bewegen sich 1640 Donaukilometer von Linz, Österreich nach Russe, Bulgarien, und durchqueren dabei sieben Länder an Board des Frachtschiffes MS VALENTINA. Zwei Erzählstränge fließen in dem Film neben- und miteinander her: Einerseits der Alltag und Rhythmus jener Menschen, die auf dem Schiff leben und arbeiten, andererseits die Beobachtung der vorbeiziehenden Umgebung. Die Donau und ihre Ufer werden nicht nur zu Zeugen der Zerstörung eines Naturraumes, sondern auch der wirtschaftlichen Zerrissenheit eines vermeintlich geeinten Europas und den gewalttätigen Konflikten des Jugoslawienkriegs.

In Anwesenheit von Melanie Hollaus

TICKETS HIER
Kleiner Saal
So, 01.12
19:00
Dokumentarfilm

Neighbors - be_longing

Tomislav Zaja, HR, 2018
74 min., OmeU
NEIGHBORS
Österreich Premiere

Nachdem Kroatien die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen unterzeichnete, beschloss der Direktor einer Institution für Menschen mit psychischen Erkrankungen, die Therapie seiner Patient_innen grundlegend zu ändern. Seitdem verfügen viele Menschen, über die Möglichkeit ihre Identität jenseits einer psychologischen Diagnose zu definieren.

Der beobachtende Dokumentarfilm begleitet Personen, die nun wieder selbst darüber entscheiden können, wie sie ihr soziales Umfeld gestalten und wo sie sich innerhalb der Gesellschaft wiederfinden wollen.

In Anwesenheit von Tomislav Žaja

TICKETS HIER
Großer Saal
So, 01.12
20:15
Dokumentarfilm

Los Silencios - 360°

Beatriz Seigner, BR | FR | CO, 2018
89 min., OmeU
LOS SILENCIOS
Wien Premiere

Nach ihrer Flucht aus dem bewaffneten Konflikt in Kolumbien, kommen Nuria, Fabio und ihre Mutter Amparo auf einer kleinen Insel mitten in Amazonien, an der Grenze zu Brasilien, Kolumbien und Peru, an. Verfolgt von seltsamen Geheimnissen entdeckt die Familie, dass die Insel von Geistern bevölkert ist. Als poetische Auseinandersetzung mit der Identität von flüchtenden Personen, nähert sich der Film dem Übernatürlichen und reflektiert den täglichen Kampf des Lebens mit dem Tod. Ein kontrastreiches Spiel mit eindrucksvollen visuellen Elementen und leuchtenden Farben in einer geheimnisvollen Landschaft.

TICKETS HIER

Kleiner Saal
So, 01.12
21:30
Dokumentarfilm

The Euphoria of Being - international competition

Réka Szabó, HU, 2019
83 min., OmeU
THE EUPHORIA OF BEING
Österreich Premiere

Ihre Bewegungen erzählen die Geschichte eines Lebens und Überlebens: jenes der Verfolgung, der Deportation und des Lebens nach Auschwitz. Mit 90 Jahren bringt Éva ihre Erinnerungen auf die Bühne, wo sie sich mit den Bewegungen der fast 60 Jahre jüngeren Tänzerin Emese überschneiden. Wie die Körper der beiden Frauen, verschwimmen auch die künstlerischen und erzählerischen Ebenen: denn das Portrait der faszinierenden und scharfsinnigen Éva wird zur Choreografie eines Lebens, das die Regisseurin parallel als Performance und Film inszeniert und das die Komplexität der Geschichte auf überwältigende Art und Weise wiedergibt.

TICKETS HIER

tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.